MotoGP Martin von Pole bester Verbündeter von Bagnaia „Ready for battle“

0
4

Im Kampf um den MotoGP-Titel taucht er auf Georg Martin. Der Pramac Ducati-Fahrer bestätigt sich selbst als König der Qualifikation, eine Eigenschaft, die bereits in den vorherigen Klassen zu sehen war und die sich auch in der Königsklasse bestätigt. Dritte Pole in Folge, was ihm ein Gleichstand mit seinem illustren Landsmann Alex Crivillé einbrachte. Könnte die letzte Pole des Jahres in Ihren Händen auch den letzten Sieg wert sein? Dann würde es für Pecco Bagnaia bergab gehen …

Martin beim Angriff

Es ist sicherlich eine der losen Minen am Sonntag. Jorge Martin hat in letzter Minute alles rausgeholt und seine Gegner in der Startaufstellung verspottet. Reifen müssen bewertet werden, es gibt noch einige Zweifel bezüglich des Rennens, aber der Spanier ist definitiv zufrieden mit der Pace. Das Ideal wäre, einen guten Start hinzulegen und zu versuchen, zu entkommen, aber Martin sieht es als schwierig an. „Wir sind viele mit einem guten Tempo. Marquez, Miller, Zarco, Fabio, Pecco… Viele sind bereit für den Kampf.“ Der Sieg ist jedoch sein Hauptziel, der Pramac Ducati-Fahrer möchte die Saison bestmöglich beenden.

Das Spiel von Bagnaia

Für seinen Markenkollegen und Weltmeister wäre es sicher nicht schlecht. Wenn jemand anderes als Quartararo gewinnt, könnte sich Bagnaia auch den Luxus leisten, einen Fehler zu machen und das Rennen nicht zu beenden. Mit 23 Punkten Vorsprung und dem Rivalen Yamaha auf dem 2. oder schlechteren Platz würde die Weltmeisterschaft immer noch ihm gehören. Wird es Teamorders geben? „Sie haben mir im Moment nichts gesagt, ich hoffe nicht“ Jorge Martin hat mit DAZN Spanien gesprochen. „Es würde keinen Sinn machen aufzuhören, auch weil der einzige Weg, Pecco zu helfen, darin besteht, das Rennen zu gewinnen. Ich oder jeder andere Fahrer.“ Bis auf den amtierenden MotoGP-Champion. Der Kampf ist weit offen.

58, die illustrierte Geschichte, inspiriert vom legendären Marco Simoncelli, erhältlich bei Amazon

Foto: Valter Magatti